Page 27 - Aquion Masterkatalog
P. 27

   Unternehmer sein heißt Verantwortung übernehmen. Für Menschen und für die Mitwelt.
Johannes Heppenheimer Gründer und Geschäftsführer
Wir verstehen Aquion als Gewinnergemeinschaft für Kunden, Partner
und Mitarbeiter.
Gottfried Röttel
Gründer und Geschäftsführer
UNTERNEHMEN
 Das Versprechen
Die Köpfe hinter Aquion
Johannes Heppenheimer, Jahrgang 1957, entwi- ckelt nach seinem Studium an der Ev. Hochschule in Darmstadt u. a. wegweisende Programme zur Gesundheitsförderung. Er publiziert, z.T. zusam- men mit dem Sportwissenschaftler Ralf Rainer Klatt und der Ernährungswissenschaftlerin Heike Pemöller, eine Reihe von Fachbeiträgen und Dokumentationen zu Präventions- und Gesund- heitsförderungsthemen. Nach einigen Jahren im Management von Unternehmen im Bereich Medizintechnik macht er sich Ende der 1990er Jahre selbstständig. Er berät Unternehmen und ist gefragter Vortragssprecher.
2004 gründen Gottfried Röttel und er die Salux Netzwerk GmbH – heute Aquion GmbH. Heppen- heimers Know-how in Sachen „Gesundbleiben“, seine umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen sowie sein technisches Fachwissen sind wichtige Kernkompetenzen des Unternehmens. Als Ent- wicklungschef bei Aquion zeichnet er u.a. für die Entwicklung des Aquion LichtWasser-Moduls ver- antwortlich. Ferner begleitet er Entwicklungsteams bei innovativen Technologien zur Wasserfiltration.
Gottfried Röttel, Jahrgang 1947, macht nach seinem Betriebswirtschaftsstudium seine ersten Verkaufserfahrungen in einem Konzern. Gleich im ersten Jahr wird er erfolgreichster Verkäufer im Unternehmen und zum Verkaufsleiter beför- dert. Kurz danach ist er Verkaufsleiter des Jahres. Drei Jahre später gründet er ein eigenes Unter- nehmen in Kiel.
Dann erkrankt seine Frau. Die Ärzte sind ratlos. Röttel befasst sich intensiv mit den Ursachen von Krankheit und erkundet Wege außerhalb der Schulmedizin. Er erkennt: Gesundung ist nur durch Veränderung des eigenen Lebensstils möglich. Als dies gelingt, entscheidet er sich, sein erlangtes Wissen zur Prävention und Gesund- heitsförderung weiterzugeben. Auf einem Kon- gress entdeckt er die faszinierende Ionisation von Trinkwasser. Gemeinsam mit Johannes Hep- penheimer will er die Technologie in Deutsch- land etablieren, um einen Beitrag zur Selbsthei- lung und Gesundung der Menschen zu leisten. Dies ist die Geburtsstunde von Aquion und sei- ner Botschaft Aktiviere was dich stark macht.
 Du möchtest mehr erfahren oder interessierst dich für eine berufliche Perspektive in einem innovativen, werteorientierten Unternehmen? Dann nimm Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.
27 I
  



















































































   24   25   26   27   28